Salzburg - Auf der Tauernautobahn (A10) sind in den frühen Morgenstunden im Gemeindegebiet von Pfarrwerfen (Pongau) bei zwei Lkw-Unfällen insgesamt vier Lastwagen teilweise zerstört worden. Ein ungarischer Fernfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die A10 musste längere Zeitz gesperrt werden, teilte die Polizei mit. Ein 61-jähriger Bulgare stellte gegen 1.20 Uhr sein Schwerfahrzeug auf dem Pannenstreifen ab, da er Probleme mit dem Getriebe hatte. Um die Ursache besser feststellen zu können, fuhr er auf dem Pannenstreifen kurz zurück und wieder nach vor. Dabei geriet er beim Retourfahren mit dem Sattelanhänger zu weit in den rechten Fahrstreifen. (APA)