Die Nachfolge für den Posten des Stellvertretenden Chefredakteurs bei der "Neuen Vorarlberger Tageszeitung" ("Neue") ist zwar bereits geregelt, Chefredakteur Robert Thoma wollte am Mittwoch aber noch keinen Namen nennen. "Den werden wir zu gegebener Zeit bekannt geben", sagte Thoma auf APA-Anfrage. Der bisherige Stellvertretende Chefredakteur der "Neuen", Frank Andres, wird per 15. Juni zu Vorarlberg Online (VOL) wechseln.

Der hausinterne Wechsel von Andres - sowohl die "Neue" als auch VOL gehören zum Vorarlberger Medienhaus (VMH) von Eugen A. Russ - ist am Dienstag bekannt geworden. Er wird bei VOL ein neu gegründetes Multimedia-Journalistenteam führen. Andres hatte die Position des Stellvertretenden Chefredakteurs seit 2001 inne.

Am Wochenende hatte wie berichtet der ORF mit einem Bericht für Aufregung gesorgt, dass die "Neue" in eine Sonntagszeitung umgewandelt werden könnte. VMH-Chef Russ sprach diesbezüglich von "Gerüchten". Der Wechsel von Andres habe mit diesen Spekulationen nichts zu tun, wurde am Dienstag seitens des VMH betont. (APA)