Hans-Joachim Bodenhöfern, ab August 2007 neuer Dekan an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Klagenfurter Universität.

Foto: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Klagenfurt - Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Klagenfurter Universität bekommt einen neuen Dekan: Im August wird Hans-Joachim Bodenhöfer die Nachfolge von Paolo Rondo-Brovetto antreten. Die Fakultät ist neben der neu gegründeten Fakultät für Technische Wissenschaften ein anerkannter Partner für regional und überregional tätige Unternehmen.

Anerkannte Bildungsangebote

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist laut Rektor Heinrich C. Mayr eines der wesentlichen Standbeine der Universität Klagenfurt. Sowohl das Studium der Angewandten Betriebswirtschaft als auch die Universitätslehrgänge, insbesondere der gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderungsinstitut der Bundeswirtschaftskammer durchgeführte MBA-Lehrgang General Management seien im In- und Ausland anerkannte Bildungsangebote.

Der künftige Dekan Bodenhöfer (Jahrgang 1941) studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Tübingen, Frankfurt am Main und in Berlin und war als Post-doctoral fellow an der University of Chicago und als Assistenzprofessor für Volkswirtschaftslehre an der TU Berlin tätig. Seit 1975 ist er Professor an der Uni Klagenfurt, von 1983 bis 1987 hatte er das Rektorat inne. Seit 2002 ist Bodenhöfer Leiter des Instituts für Höhere Studien Kärnten. (APA)