Wien - Das generalsanierte Österreichische Kulturforum London ist von Wissenschaftsminister Johannes Hahn am Donnerstag Abend wiedereröffnet worden. Das unter Denkmalschutz stehende viktorianische Townhouse im Londoner Stadtteil Knightsbridge war seit Sommer vergangenen Jahres unter der Leitung des österreichisch-britischen Architekten Nick Baker renoviert worden. Das Gebäude war 1955 von Österreich erworben worden. Schwerpunkte der Renovierung waren die Erhöhung der Funktionalität des Hauses sowie die Modernisierung der für Veranstaltungen erforderlichen Ausstattung. Das Kulturforum London veranstaltet und unterstützt pro Jahr rund 100 Projekte wie Konzerte, Filmprogramme, Symposien, Lesungen, Vorträge, Diskussion und Buchpräsentationen. In der Galerie des Kulturforums werden im Rahmen des Programms "Visual Arts Platform" jährlich vier bis fünf Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Österreich präsentiert. (APA)