Wien - Die SHT Haustechnik AG, eine Tochter der börsenotierten Frauenthal Holding AG übernimmt die Salzburger Firma Röhrich Heizung und Industriebedarf Gesellschaft m.b.H. Der entsprechende Vertrag wurde heute, Freitag, unterzeichnet, die kartellrechtliche Genehmigung steht noch aus, teilte Frauenthal am Nachmittag ad-hoc mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Der Großhändler Röhrich ist auf den Heizungsbereich spezialisiert. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen mit 65 Mitarbeitern einen Umsatz von 19 Mio. Euro. In Salzburg, Wien, Linz, Graz, Klagenfurt und Innsbruck betreibt das Unternehmen Verkaufsbüros.

Röhrich wird in die SHT-Gruppe eingegliedert und soll künftig unter dem Namen "SHT Röhrich" firmieren. Mit der Akquisition könne SHT ihre Marktstellung in Oberösterreich und Salzburg sowie im zunehmend wichtigen Heizungsgeschäft ausbauen, teilte das Unternehmen mit. Zudem gebe es Einkaufsvorteile und - nicht genannte - Synergien im Bereich Immobilien, IT und Logistik nützen. (APA)