Bild nicht mehr verfügbar.

Fleißig putzen, damit nicht am End' ein Mietpreisverfall droht: In London (Bild: Canary Wharf) wohl eher nicht nötig.

Foto: Reuters/Coombs
Wien – In Sofia sind die Büromieten im letzten Jahr so stark gestiegen wie nirgendwo sonst in Europa, nämlich um 63 Prozent. Im jüngsten von CB Richard Ellis erstellten Ranking der weltweit sich am schnellsten verteuernden Bürostandorte wird die bulgarische Hauptstadt nur von Abu Dhabi (+102,9 Prozent) und Neu Delhi (+79,1 Prozent) übertroffen.

Mit 32,42 Euro pro Quadratmeter und Monat lagen die Top-Büromieten in Sofia überdies schon weit vor vergleichbaren Metropolen, in Osteuropa werden Sofias Top-Büromieten nur noch von Moskau übertroffen.

London und Tokio am teuersten

Die weltweit teuersten Büro-Standorte sind London und Tokio. Londons West End liegt in der aktuellen "Global Market Rents"-Studie von CB Richard Ellis mit einem monatlichen Quadratmeterpreis von rund 162 Euro weiterhin unangefochten vor der Londoner City (112 Euro) auf Platz eins. Auf den Rängen drei und vier werden "Tokyo Inner Central" mit 109 Euro und "Tokyo Outer Central" mit 97 Euro/m² angeführt. Dicht auf den Fersen ist der japanischen Hauptstadt allerdings schon die indische Finanzmetropole Mumbai (Bombay) mit knapp über 93 Euro.

Auf den Plätzen sechs bis zehn folgen Moskau (81 Euro), Neu Delhi (78 Euro), Paris (75 Euro), Dublin (72 Euro) und Hong Kong 65 Euro). Teuerstes Pflaster in Nordamerika ist Midtown Manhattan mit 47 Euro/m², gefolgt von Calgary mit rund 37 und Toronto mit rund 35 Euro/m².

Wien liegt mit 25,50 Euro/m2 erst an 72. Stelle des weltweiten und an 44. Stelle des europaweiten Rankings – noch hinter osteuropäischen Städten wie Warschau (32,75 Euro), Budapest (27,25 Euro), Bukarest (26,17 Euro) und Prag (25,83 Euro).

Starke Verteuerungen

Unter den Top-50-Städten mit dem rasantesten Büromieten-Wachstum befinden sich elf europäische Metropolen, neben Sofia schaffte es noch Belfast mit einer Verteuerung von fast 43 Prozent unter die ersten zehn. Stark gewachsen sind die Preise auch in Madrid (+31,7%), Moskau (+27,2%), Valencia (+25,3%), Oslo (+22,8%), Warschau (+20,4%), Birmingham (+18,7%), Palma de Mallorca (+17,2%), London City und West End (je +15%), Glasgow (+14,3%) und Athen (+13,9%). (map)

Tabelle: Top-Büromieten in Europa, Nahost und Afrika

StandortEuro/m²/Monat
London (West End) 162,58
London (City) 111,67
Moskau 81,25
Paris 75,25
Dublin 71,75
Dubai 60,33
Edinburgh 59,83
Birmingham 58,83
Manchester 57,50
Glasgow 52,83
Madrid 52,83
Abu Dhabi 51,42
Leeds 50,25
Paris (La Defense) 49,92
Bristol 46,25
Mailand 45,92
Zürich 45,67
Aberdeen 45,58
Luxemburg 42,42
Stockholm 42,25
Frankfurt am Main 41,00
Jersey 40,83
Genf 40,00
Brüssel 37,58
München 37,00
Athen 35,50
Oslo 34,67
Rom 33,92
Barcelona 33,42
Liverpool 33,00
Amsterdam 32,83
Warschau 32,75
Sofia 32,42
Belfast 29,75
Helsinki 29,67
Kopenhagen 28,25
Hamburg 28,17
Istanbul 27,92
Budapest 27,25
Lissabon 26,33
Bukarest 26,17
Valencia 25,92
Prag 25,83
Wien 25,50
Malaga 25,00
Tel Aviv 25,00
Lyon 24,67
Marseille 24,67
Berlin 24,00
Bratislava 23,92
Lille 21,50
Thessaloniki 21,08
Göteborg 20,08
Palma de Mallorca 18,33
Nicosia 13,33
Ape Town 13,08
Johannesburg 12,83
Durban 12,25
(Quelle: CB Richard Ellis)