In Wien haben Auto-Diebe am vergangenen Wochenende wertvolle Beute gemacht: Aus einem Porsche-Autosalon im Bezirk Floridsdorf wurden sieben Luxus-Sportwagen gestohlen, wie "Kronen Zeitung" und "Kurier" berichten. Der Gesamtschaden dürfte kolportierte 400.000 Euro sogar noch übersteigen, vermutete Major Briegl von der Kriminaldirektion 1.

Die Täter dürften sich zwischen 15.00 Uhr am Samstag und 6.00 Uhr am Montag Zugang zu dem Geschäft in der Leopoldauer Straße verschafft haben, so der Ermittler. Die Auto-Diebe brachen in das Büro ein und knackten einen Schrank. Daraus entwendeten sie Schlüssel für sieben Porsche - unter anderem Cayenne-, Cayman- und 911-Modelle sowie eine Sonderanfertigung - und für weitere Fahrzeuge. Letztere dürften die Täter jedoch nicht verwenden können - die dazugehörigen Autoschlösser wurden umcodiert, berichtete der Major.

Den Zeitungsberichten zufolge sollen die Täter gestohlene Nummernschilder von Leihautos auf die gebrauchten Nobelkarossen geschraubt haben. Laut "Kronen Zeitung" war die Alarmanlage bei dem umgebauten Geschäft noch nicht installiert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Diebe beobachtet haben. Hinweise nimmt die KD 1 unter 01-31310-33800 oder den Nebenstellen -33220 und -33221 entgegen. (APA)