Grenoble - Bradley Wiggins hat am Sonntag den 4,2 km langen Prolog der Radrundfahrt Dauphine Libere gewonnen. Der britische Verfolgungs-Weltmeister auf der Bahn verwies in Grenoble in 4:50,42 Min. den Vorjahres-Gesamtsieger Levi Leipheimer (USA) vom Team Discovery Channel mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand auf den zweiten Rang. Der Niederösterreicher Bernhard Kohl, der die Rundfahrt im Vorjahr als starker Dritter beendet hatte, wurde 94. (+22,63 Sek.), sein Gerolsteiner-Teamkollege Peter Wrolich kam als 148. im Ziel an.

Bei der Fernfahrt, die am kommenden Sonntag nach 1.139 km in Annecy endet, testen Alexander Winokurow, Alejandro Valverde und der nach der Verurteilung des überführten Doping-Sünders Floyd Landis mutmaßliche Toursieger 2006, Oscar Pereiro, ihre aktuelle Form. Von den Topsprintern sind der belgische Ex-Weltmeister Tom Boonen und der Norweger Thor Hushovd bei der 59. Auflage des Rennens durch die französischen Alpen dabei. (APA/dpa)

Ergebnis der Rundfahrt Dauphine Libere vom Sonntag - Prolog in Grenoble (4,2 km, ProTour):

1. Bradley Wiggins (GBR) Cofidis 4:50,42 Min. - 2. Levi Leipheimer (USA) Discovery Channel +1,35 Sek. - 3. Andrej Kascheschkin (KAZ) Astana 1,88 - 4. George Hincapie (USA) Discovery Channel 2,12 - 5. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Espargne 2,90 - 6. David Zabriskie (USA) Team CSC 3,52 - 7. Tom Boonen (BEL) Quick Step 3,85. Weiter: 94. Bernhard Kohl (AUT) Gerolsteiner 22,63 - 148. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner 42,52