Klagenfurt - Nach den Wahlen zur Hochschülerschaft (ÖH) haben an der Alpen Adria Universität in Klagenfurt die parteiunabhängige Plattform Unabhängiger Studierender (PLUS) und die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) eine Koalition geschlossen. Am Montag wurden bei der konstituierenden ÖH-Sitzung Daniel Gunzer und Eva Maria Dröscher (PLUS) sowie Nicholas Idehen (AG) zu Vorsitzenden gewählt."Die ÖH Klagenfurt muss wieder gestärkt werden und politischer agieren", ließ Gunzer die Medien wissen. Das Motto laute "Fraktionspolitik raus, ÖH-Arbeit rein". Bei der Wahl hatte die PLUS drei Mandate (25 Prozent), die AG zwei (17,4) errungen. Stärkste Fraktion wurde die SPÖ-nahe VSStÖ mit 29,2 Prozent und drei Mandaten. die GRAS kam auf ein Mandat (15,7 Prozent). (APA)