Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Mittwoch acht Kursgewinnern elf -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Bank Austria Creditanstalt mit 4.560 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Burgenland Holding mit plus 4,45 Prozent auf 70,00 Euro (20 Aktien), TG Holding Stämme mit plus 4,01 Prozent auf 8,55 Euro (4.000 Aktien) und Rath mit plus 1,38 Prozent auf 25,65 Euro (202 Aktien).

Die größten Verlierer waren Ottakringer Brauerei Vorzüge mit minus 10,76 Prozent auf 53,10 Euro (105 Aktien), Bank für Tirol und Vorarlberg Vorzüge mit minus 8,99 Prozent auf 113,76 Euro (20 Aktien) und Österr. Volksbanken AG mit minus 3,81 Prozent auf 331,00 Euro (60 Aktien). (APA)