Der US-Softwareanbieter Adobe hat seinen Gewinn um 24 Prozent gesteigert. Für das zweite Geschäftsquartal gab der Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss einen Nettogewinn von 152,5 Mio. Dollar (114,6 Mio. Euro) nach 123,1 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt.

Über den Prognosen

Der Gewinn je Aktie betrug ohne Sonderposten 37 Cent, ein Cent mehr als von Analysten erwartet. Der Umsatz lag um 17 Prozent höher bei 745,6 Mrd. Dollar und entsprach damit den Analystenprognosen. (APA/Reuters)