Der Tiroler IT-Spezialist phion AG notiert demnächst im neuen mid-market-Segment der Wiener Börse. Die Preisspanne liegt eigenen Angaben zufolge zwischen 39 und 46 Euro. Die Angebotsfrist läuft vom 20. Juni bis 2. Juli d.J. - Details zum Börsenstart gibt das Unternehmen heute, Mittwoch, Vormittag in einer Pressekonferenz bekannt. Erster Handelstag ist voraussichtlich der 4. Juli.

Geld für die Expansion

Das Bruttoangfebotsvolumen liege zwischen 22,7 und 26,7 Mio. Euro - bei vollständiger Ausübung des Greenshoe, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Wie berichtet, soll das Geld aus dem Börsengang in die Expansion, vor allem nach Osteuropa, fließen.

Der Streubesitzanteil nach dem IPO betrage - bei Ausübung des Greenshoe - rund 73 Prozent. Rund 56 Prozent an phion halten derzeit die Gründer, 44 Prozent gehören vorerst noch der Private Equity Group Capexit.

Firewalls

phion beliefert mit seinen speziellen Firewall-Systemen und -Produkten namhafte Banken und Industriebetriebe wie RHI oder OMV. Die Zahl der Mitarbeiter in der phion-Firmenzentrale in Innsbruck und den Niederlassungen Wien, München, Düsseldorf, Zürich und Mailand betrug im Vorjahr 54.(APA)