Österreich hat noch gute Chancen auf weitere Löwen: Drei heimische Arbeiten haben es auf die Shortlist der Königsdisziplin Film geschafft. Die Werbespots "Alarm" und "Newspaper" aus der Lowe GGK-Kampagne für die Österreichischen Lotterien (Filmproduktion Sabotage) und der Anti-Rassismus-Spot "What did you expect" für das Afro-Asiatische Institut von E-Century (Filmproduktion: Frames).

Österreichs Werbewirtschaft reichte in diesem Jahr 37 Arbeiten zu den Film Lions ein, insgesamt wurden 265 Kreativarbeiten in den einzelnen Disziplinen der Cannes Lions eingereicht.

Die Preisträger der Film Lions werden am Samstag bei der feierlichen Abschluss-Abendgala im Palais de Festival ausgezeichnet. (red)