Damaskus - Syrien hat sich skeptisch über die Aussichten auf Friedensgespräche mit Israel geäußert. "Wir sind nicht optimistisch", sagte Syriens Vize-Präsident Faruk al-Shara am Donnerstag vor Journalisten. "Der amerikanische Präsident will keinen Frieden zwischen Israel und Syrien."

US-Präsident George W. Bush hat eine von Syrien gewünschte Vermittlerrolle der USA abgelehnt. Israels Ministerpräsident Ehud Olmert bezeichnete den syrischen Vorschlag am Dienstag als hinderliche Vorbedingung.

Formell befinden sich die beiden Länder immer noch im Krieg. Zwischen 1991 und 2000 führten sie zeitweilig Friedensverhandlungen. Sie scheiterten jedoch vor sieben Jahren am Streit um die von Israel 1967 besetzten Golan-Höhen. (APA/Reuters)