Bild nicht mehr verfügbar.

Lange Check-in-Zeiten am Flughafen sollen vermieden werden.

Foto: CHAIWAT SUBPRASOM/Reuters
Wien — SkyEurope startet in Wien mit dem Internet Check-in. Der neue Service ermöglicht es Passagieren, bis zu 48 vor Abflug von zu Hause aus einzuchecken. Der Internet Check-in ist für alle Passagiere über 18 Jahre gedacht, die mit Handgepäck reisen und Besitzer eines Reisepasses oder Personalausweises eines EU-Mitgliedslandes sind.

Das Einchecken im Internet ist mit keinerlei Kosten verbunden. Der Reisende muss lediglich seine Reservierungsnummer und E-Mail-Adresse in die Eingabemaske auf der SkyEurope-Homepage eintragen. In wenigen Schritten erhält man seinen Boarding Pass, den man anschließend ausdrucken muss. Am Flughafen geht man damit direkt zur Passkontrolle. Für auftretende Fragen steht im Netz ein Handbuch bereit. Der Internet Check-in ist jeweils 48 bis vier Stunden vor der geplanten Abflugzeit geöffnet.

„Seit seiner Gründung ist unser Unternehmen für technische Innovationen im Luftfahrtbereich bekannt. Der neue Service stellt einen Meilenstein im SkyEurope-Konzept dar“, sagt Karim Makhlouf, Vorstand für Marketing und Vertrieb von SkyEurope und fügt hinzu: „Gemeinsam mit der Internet-Reservierung bieten wir auch eine Sitzplatzvorausbuchung und eine Reiseversicherung an.“

Der neue Service ergänzt das Business Angebot der Fluglinie, das so genannte SkyCorporate-Programm, welches für Geschäftsreisende bis zu zwei Stunden vor dem Abflug Namensänderungen, Umbuchungen auf andere Reisedaten sowie die volle Rückerstattung der Kosten bei Stornierung eines Fluges auf das Kreditkartenkonto des Unternehmens ermöglicht. SkyCorporate erlaubt das einfache Buchen von Flügen, sowohl telefonisch über das SkyEurope Call Center, als auch online über das Internet mittels eigenem kundenspezifischen B2B-Zugangscode und Passwort. Die Buchungsbestätigung wird via Mail an die Passagiere gesendet. (red)