Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: REUTERS/Albert Gea
Barcelona - Der vor allem durch seine Betrachtungen des intellektuellen Beziehungslebens in New York bekannte Regisseur Woody Allen will in seinem neuen Film der spanischen Stadt Barcelona huldigen. Das Werk sei ein "Liebesbrief an Barcelona", sagte Allen am Montagabend während einer Pressekonferenz in der Stadt. Er wolle die Metropole an der Mittelmeerküste darin zeigen, "wie ich sie sehe, so wie ich es mit Manhattan gemacht habe".

Schon lange habe er sich gewünscht, einmal in Spanien zu drehen, fügte der 71-Jährige hinzu. Er äußerte zugleich Bedauern darüber, dass er als Schüler im Spanischunterricht nicht besser aufgepasst habe.

Zum Inhalt des Films sagte Allen nur, dieser sei "ein Traum, der Wirklichkeit wird". Die Dreharbeiten sollen in der kommenden Woche beginnen. Auf der Darstellerliste stehen Namen wie Scarlett Johansson und Penelope Cruz. (APA/AFP)