Wien - In Wien entsteht erstmals seit der Eröffnung des Kurparks Oberlaa im Jahr 1974 wieder eine größere Parkanlage. Die Bauarbeiten haben begonnen.

Der Rudolf-Bednar-Park soll am Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs im Bezirk Leopoldstadt entstehen. 3,1 Hektar soll der Park werden, das entspricht der Größe von etwa fünf Fußballfeldern. Der Park wird Teil eines insgesamt 75 Hektar großen neuen Stadtteils werden. Zum Die Eröffnung ist für August 2008 geplant.

Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) versprach eine moderne und urbane Anlage. Als wesentliches Merkmal ist ein zusammenhängender "Baumschleier" vorgesehen. Die Gestaltung übernehmen Landschaftsgärtner aus Zürich die "Hager Landschaftsarchitektur AG". Die Firma hat den international ausgeschriebenen Wettbewerb im Vorjahr gewonnen.

Die Errichtung des Parks kostet insgesamt 5,5 Mio. Euro. Die EU schießt dabei 1,6 Mio. Euro aus Mitteln des Ziel 2-Förderprogramms zu. Der Rest stammt aus dem Stadt- und Bezirksbudget. (APA)