Brüssel - Nach EU-Öffnung der Strom- und Gasmärkte will die EU-Kommission sicherstellen, dass die Rechte von Kunden garantiert werden. Einem am Donnerstag in Brüssel vorgelegten Entwurf für eine "Charta der Rechte der Energieverbraucher" zufolge sollen unter anderem Bestimmungen zu Verträgen, Auskünften, Preisen, Streitbeilegung und Schutz vor unlauteren Geschäftspraktiken festgeschrieben werden. Die Kommission will vier Ziele in der Charta verankern: einen effizienteren Schutz der schwächsten Bürger, bessere Information der Verbraucher, weniger Formalitäten beim Lieferantenwechsel sowie den Schutz der Verbraucher vor unlauteren Verkaufspraktiken. (red)