Der britische Telekomkonzern Vodafone hat einer Zeitung zufolge ein Gebot in Höhe von 160 Mrd. Dollar (116,1 Mrd. Euro) für den US-Wettbewerber Verizon Communications erwogen. Die Offerte sei jedoch noch nicht unterbreitet worden, berichtete die "Financial Times" am Montag auf ihrer Internetsite Alphaville. Vodafone-Aktien fielen im Verlauf um 1,8 Prozent, Verizon-Titel lagen vorbörslich 1,9 Prozent im Plus.(Reuters)