Innenhof des Schlosses Lackenbach.

foto: weinklang.at
Das Wochenende vom 31. August bis 2. September steht dieses Jahr unter dem Motto "THESEN". Intendant Prof. Herbert Kefer und die künstlerische Leiterin Prof. Ulrike Theresia Wegele spannen in der Musik und in der Literatur einen Bogen über mehr als vier Jahrhunderte.

Mehr als 200 Mitwirkende lassen ein kulturelles Erlebnis aus Musik, Literatur, Malerei und Kulinarik zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.

Winzer der Festivalgemeinden des Blaufränkischlandes verwöhnen mit internationalen Top-Weinen die Gaumen der Festivalbesucher. Zu jedem Konzert gibt es kulinarische Köstlichkeiten der Region - am Sonntag auch ein warmes Mittagsbuffet - "Für Bauern und Fürsten" - mit Speisen nach Rezepten aus der Zeit Johann Sebastian Bachs. (red)