Der Suchmaschinenbetreiber Google und der US-Telekomkonzern Sprint Nextel wollen ein gemeinsames Internet-Portal für Nutzer eines geplanten Breitband-Mobilfunknetzes entwickeln. Sprint teilte am Donnerstag mit, die Seite solle Funktionen zur Websuche und zum Knüpfen von Kontakten anbieten. Dabei würden Sprints Netz der WiMax-Technik und sein Dienst zur Standortbestimmung mit Googles Angeboten wie Suche, E-Mail und Chat kombiniert.

185 Millionen potenzielle Kunden

Sprint will ein WiMax-Netz für 185 Millionen potenzielle Kunden aufbauen. WiMax ähnelt der heute bei Laptops verbereiteten WiFi-Technologie für die drahtlose Datenübertragung. Seine Reichweite und Kapazität sind jedoch erheblich größer, so dass damit ganz Städte mit einem schnellen Internet-Zugang versorgt werden können.(Reuters)