Ugarte
Manuel Ugarte nimmt Kurs auf Paris.
EPA/JOSE SENA GOULAO

Paris - Paris Saint-Germain hat auf dem sommerlichen Transfermarkt erstmals groß zugeschlagen. Mittelfeldspieler Manuel Ugarte kommt um 60 Millionen Euro von Sporting Lissabon zum französischen Fußball-Meister, wie dieser am Freitag bekannt gab. Der 22-jährige uruguayische Internationale unterschrieb bei PSG einen Fünfjahresvertrag.

Ugarte ist der dritte Neuzugang bei Paris in der Übertrittszeit. Innenverteidiger Milan Skriniar und Stürmer Marco Asensio kamen ablösefrei, nachdem ihre Verträge bei Inter Mailand bzw. Real Madrid ausgelaufen waren. Neuer Trainer bei PSG ist der Spanier Luis Enrique. (APA, Reuters, 7.7.2023)