Kazuyoshi Miura
Immer weiter, immer weiter
AP

Porto - "King Kazu" denkt noch nicht an die Fußball-Rente: Kazuyoshi Miura, der mit seinen 56 Jahren als ältester Profifußballer der Welt gilt, wird auch in der kommenden Saison im bezahlten Fußball spielen. Der Angreifer bleibt auf Leihbasis für eine weitere Spielzeit beim portugiesischen UD Oliveirense, wie der Zweitliga-Verein bekannt gab.

Durch den Deal mit dem bekannten Fußball-Oldie wird der Club viel Aufmerksamkeit generieren, sportlich dürften sich die Auswirkungen aber in Grenzen halten. In der Rückrunde der vergangenen Saison bestritt Miura für Oliveirense lediglich drei Kurzeinsätze, davon zwei mit jeweils nur einer Minute Spielzeit.

Miura begann seine Karriere mit 15 Jahren in Brasilien. In den vier Jahrzehnten seither spielte "King Kazu", wie er in Medien genannt wird, auch in Italien, Kroatien, Australien und in seinem Heimatland. Als einer der erfolgreichsten Nationalspieler Japans erzielte er in 89 Länderspielen 55 Tore. (APA, 12.7.2023)