Protest
Die Aktivistinnen und Aktivisten der Letzten Generation haben sich wieder auf der Ringstraße festgeklebt. (Archivbild)
APA/EVA MANHART

Dutzende Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten haben am Freitagabend die Wiener Ringstraße lahmgelegt. Gegen 17:30 Uhr hat die Blockade laut "Heute" begonnen. Auf dem Opernring sollen sich mehrere Menschen, darunter auch Martha Krumpeck, festgeklebt haben.

Es soll sich um eine unangemeldete Veranstaltung handeln. Zwischen Kärntner Straße und Johannesgasse hat sich laut Ö3 dabei ein Stau gebildet. Einsatzkräfte sind vor Ort, um die Blockade aufzulösen. (red, 8.9.2023)