Steven Spielberg Kate Capshaw
Laut US-Medienberichten haben Spielberg und Capshaw 1,5 Millionen Dollar seit Streikbeginn im Mai gespendet.
APA/AFP/FREDERIC J. BROWN

Hollywoodstar Steven Spielberg (76, "Schindlers Liste", "West Side Story") und seine Frau Kate Capshaw (69) helfen im laufenden Hollywood-Streik mit einer Millionenspende aus. Mit seiner "Großzügigkeit" habe das Paar so vielen Mitarbeitern in der Film- und Fernsehindustrie während des Arbeitsausstands geholfen, teilten die gemeinnützige Organisation "Entertainment Community Fund" und eine Stiftung der Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA am Montag (Ortszeit) mit.

Laut US-Medienberichten haben der Regisseur und die Schauspielerin 1,5 Millionen Dollar seit Streikbeginn im Mai gespendet. Zu anderen Großspendern für Nothilfeprogramme der Gewerkschaften zählten in den vergangenen Monaten Promis wie Meryl Streep, George Clooney, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Hugh Jackman, Dwayne Johnson, Nicole Kidman, Julia Roberts, Jennifer Lopez oder Arnold Schwarzenegger.

Die mehr als 11.000 Drehbuchautoren der Writers Guild streiken seit Anfang Mai. Mitte Juli schlossen sich die rund 16.000 Schauspielerinnen und Schauspieler der Schauspielgewerkschaft SAG-AFTRA den Schreibern an. Sie fordern unter anderem eine bessere Vergütung und Regeln für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Anzeichen für ein baldiges Streikende gibt es nicht. (APA, 12.9.2023)