Jonas Vingegaard im gelben Trikot und in schwarzen Shorts.
Etappensieger Jonas Vingegaard.
IMAGO/Rafa Gomez / Sprintcycling

Bejes – Radsport-Star Jonas Vingegaard hat die 16. Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen und den Erfolg seinem schwer verletzten Teamkollegen Nathan Van Hooydonck gewidmet. Der Däne Vingegaard siegte am Dienstag bei der Bergankunft in Bejes als Solist und fasste sich kurz vor dem Überqueren der Ziellinie ans Herz – ein offensichtliches Zeichen an Van Hooydonck. Der Belgier musste am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall reanimiert werden und befindet sich im Krankenhaus.

In der Gesamtwertung der Vuelta führt weiterhin Vingegaards Teamkollege Sepp Kuss. Allerdings liegt der US-Amerikaner nur noch 29 Sekunden vor dem zweimaligen Sieger der Tour de France, der am Dienstag rund vier Kilometer vor dem Ziel attackiert hatte. Dritter ist Primoz Roglic, ebenfalls aus der Mannschaft Jumbo-Visma, der 1:33 Minuten Rückstand aufweist. (APA, 12.9.2023)

Ergebnisse Spanien-Radrundfahrt vom Dienstag:

Vuelta á España Männer - 16. Etappe (Liencres Playa - Bejes/120,1 km):
1. Jonas Vingegaard (DEN) Jumbo-Visma 2:38:23 Std.
2. Finn Fisher-Black (NZL) UAE Team Emirates +43 Sek.
3. Wouter Poels (NED) Bahrain Victorious +49.
Weiter: 8. Primoz Roglic (SLO) Jumbo-Visma +1:01 Min.
10. Sepp Kuss (USA) Jumbo-Visma +1:05
126. Tobias Bayer (AUT) Alpecin +12:36

Gesamtwertung:
1. Kuss 57:18:10 Std.
2. Vingegaard +29 Sek. -
3. Roglic +1:33 Min.
Weiter: 137. Bayer +3:09:12 Std.