Madrid – Sie spielen nur in der fünften Fußballliga von Wales, aber dafür haben sie den wohl längsten Vereinsnamen der Welt – und nun auch einen prominenten Sponsor. Auf den Trikots des Clwb Pêl Droed Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch Football Club prangt fortan das Logo der spanischen Eliteklasse La Liga. "Das ist für uns ein spannendes Abkommen, das die beiden größten Namen des Weltfußballs zusammenbringt", teilte der Verein am Mittwoch mit.

Abgekürzt heißt der Club aus dem Ort mit dem längsten Namen der Welt CPD Llanfairpwl. Toptorjäger Marquis Holland betonte, der Aufdruck werde dem Team bestimmt einen Schub für die Saison geben. Das ist auch nötig: Derzeit steht der Verein nach zwei Niederlagen aus den ersten drei Partien auf dem vorletzten Platz der North Wales Coast West League Division One.

Neues Ortsschild

La Liga ist nach eigenen Angaben die Eliteklasse mit den meisten Followern in sozialen Medien. Im Rahmen der Partnerschaft werde sie eine Reihe von Initiativen nach Nordwestwales bringen, teilte die Eliteklasse mit. Zur Feier der Vereinbarung stiftete die Liga zudem ein neues Ortsschild, in dem die insgesamt fünf Doppel-L mit dem La-Liga-Logo ersetzt wurden.

Der 58 Buchstaben lange Ortsname entstand im 19. Jahrhundert als Marketing-Gag. Ursprünglich hieß der Ort nur Llanfair Pwllgwyngyll. Doch als ab den 1850er-Jahren eine Eisenbahnlinie durch das Dorf führte, suchten die Bewohner nach einer Möglichkeit, die Reisenden zum Zwischenstopp zu bewegen.

Begehrtes Wales

Damit ist einem Club aus Wales bereits der zweite Coup innerhalb weniger Jahre gelungen. Im November 2020 hatten die US-Schauspieler Ryan Reynolds und Rob McElhenney die Kontrolle über den AFC Wrexham übernommen. Im Sommer stieg der Verein in die vierte englische Liga auf. (APA, 14.9.2023)