,

Karl Gedlicka

10.21 COMICVERFILMUNG

Black Panther (USA 2018, Ryan Coogler) Der von Comicautor Jack Kirby 1966 kreierte Black Panther war der erste afrikanische Superheld im US-Mainstream. 2018 schaffte es die Figur, verkörpert von Chadwick Boseman, schließlich auch ins Kino. Mit großem Erfolg an den Kassen wie bei der Kritik. Bis 12.46, ProSieben

10.35 DOKUMENTATIONSREIHE

Das Centre Pompidou – Erzählt von seinem Aufsichtspersonal Drei Aufsichtspersonen führen zu ihren Lieblingswerken und hinter die Kulissen des berühmten Pariser Kunstmuseums. Aus dieser Perspektive werden dann um 16.20 auch der Prado in Madrid und um 16.45 die Uffizien in Florenz ­beleuchtet. Bis 11.05, Arte

11.05 INTERVIEW

Pressestunde mit Susanne Raab, Bundesministerin für Frauen, Familie, Integration und Medien (ÖVP). Die Fragen stellen Petra Stuiber (DER STANDARD) und Regina Pöll (ORF). Bis 12.00, ORF 2

20.15 HISTORIENKOMÖDIE

Ridicule – Von der Lächerlichkeit des Scheins (F/D 1996, Patrice Leconte) Um für die Trockenlegung eines Sumpfgebietes finanzielle Unterstützung zu erhalten, kommt ein junger Landadeliger (Charles Berling) 1780 an den Hof von Louis XVI. Dort gilt es, sich angesichts höfischer Verhaltensregeln nicht ­lächerlich zu machen. Gewitzte Historien­komödie von ­Patrice Leconte (Maigret), u. a. mit seinem famosen Stammschauspieler Jean Rochefort und Fanny Ardant. Bis 21.50, Arte

1996 Ridicule Official Trailer 1 Miramax Films
Klokline Cinema

20.15 ERLEBNIS BÜHNE

Herbstgold mit Julian Rachlin Der Geiger ­Julian Rachlin eröffnet mit dem Chamber ­Orchestra of Europe im Haydnsaal in Schloss Esterházy das Herbstgold-Festival, dessen künstlerischer Leiter er ist, und tritt dabei auch als Solist in Sergei Prokofjews ­Violinkonzert Nr. 2 auf. Bis 22.05, ORF 3

20.15 HORROR

The Fog – Nebel des Grauens (USA 1980, John Carpenter) John Carpenter als Meister atmosphärischen Horrors: Einsam sitzt die Radiomoderatorin Stevie (Adrienne Barbeau) in einem Leuchtturm am Mikrofon, als eine Nebelbank auf die Küste zukriecht. Es wird schlimmer als befürchtet. Bis 22.00, Tele 5

22.10 DISKUSSION

Im Zentrum: Grenzenlose Krise im Mittelmeer – wer löst das Asylchaos? Bei Claudia Reiterer diskutieren die Europaabgeordneten Lukas Mandl (ÖVP) und Harald Vilimsky (FPÖ) ­sowie Stefan Lehne, Europa-Experte vom Thinktank Carnegie Europe, Nino Galetti, der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom, und Judith ­Kohlenberger, sie ist Migrationsforscherin an der Wiener Wirtschaftsuniversität.
Bis 23.05, ORF 2

23.25 DOKUMENTATION

Komponist Paul Dessau – Von Hamburg über Hollywood in die DDR Paul Dessau (1894–1979) flüchtete im Zweiten Weltkrieg vor dem ­NS-Regime nach Hollywood. Als überzeugter Kommunist ging er später in die DDR, wurde dort nach außen gefeierter, aber intern an­gefeindeter Staatskomponist. Bis 0.20, Arte

Komponist Paul Dessau hat oft für die Bühne geschrieben, hier eine Konzertszene mit Artistin Milena Schulze. Eine Arte-Doku beleuchtet um 23.25 Uhr sein Leben.
Komponist Paul Dessau hat oft für die Bühne geschrieben, hier eine Konzertszene mit Artistin Milena Schulze. Eine Arte-Doku beleuchtet um 23.25 Uhr sein Leben.
Foto: Arte, Albrecht Elstermann