Durstige Bullen.
REUTERS/KAI PFAFFENBACH

Wiesbaden - RB Leipzig zieht als letzte Mannschaft in die zweite Runde des deutschen Cups. Gegen Zweitligist Wehen Wiesbaden gewann der Titelverteidiger am Mittwochabend mit etwas Mühe 3:2. Der im Sommer von Salzburg nach Leipzig gewechselte Benjamin Sesko schoss zwei Tore. Zweimal mussten die Bullen den Gegner noch einmal herankommen lassen. Xaver Schlager kam bei RB in der 66. Minute für Nicolas Seiwald aufs Feld, Christoph Baumgartner wurde in der 74. Minute eingewechselt. (APA, 27.9.2023)