Ein kurios anmutender Vorfall mit feliner Beteiligung wird aus Kansas City berichtet. In der größten Stadt des US-Bundesstaates Missouri befindet sich auch ein medizinisches Zentrum zur Behandlung von Militär-Veteranen. Dort ist es kürzlich zu einem mehrstündigen Serverausfall gekommen, den eine Katze verursacht haben soll.

Das jedenfalls berichtet The Register unter Berufung auf einen Insider, der seinerseits aus einer Telefonkonferenz zwischen dem Veteran Affairs Medical Center und Vertretern der Bundesregierung. Ein IT-Techniker sei dabei gewesen, sich die Konfiguration eines Serverclusters anzusehen, als seine Samtpfote hinterhältiger Weise auf die Tastatur sprang. Das Ergebnis der Gleichung "Pfoten + Tasten" war demnach die Löschung der Einstellungen, was eine Downtime von vier Stunden auslöste.

Eine Katze schaut aus einem Papier-Einkaufssackerl heraus
Es handelt sich um ein Symbolbild, dieses Schmusemonster war am Vorfall in Kansas City definitiv nicht beteiligt.
DER STANDARD/Pichler

Ministerium verweigert Aussage zu feliner Beteiligung

Gegenüber dem Medium bestätigte auch ein Pressesprecher, dass es zu einem Serverproblem gekommen war. Betroffen war laut Auskunft das Bildübertragungssystem, als Grund wird in der Tat auch eine "versehentliche Löschung von Serverprofilen" angegeben. Das Problem sei schnell erkannt und behoben worden. Es sei zu keinen unmittelbaren Auswirkungen auf die Patienten gekommen.

Weitere Details werden allerdings nicht genannt. Somit gibt es auch keine offizielle Bestätigung, dass Felis catus in den Vorfall involviert war. Auch auf explizite Nachfrage wollte das Department of Veterans Affairs eine solche weder bestätigen, noch verneinen.

Ein pikantes Detail gibt es allerdings noch nachzulesen. Denn Kurt DelBene, CIO des Ministeriums, soll sich während der Telefonkonferenz zu einer Aussage hinreißen haben lassen, die kaum anders als als schwerer Affront gegenüber Schnurrbären und ihrem Dienstpersonal zu verstehen sind. Als ihm der Vorfall geschildert wurde, reagierte er demnach mit den Worten: "Darum habe ich einen Hund." (gpi, 08.10.2023)