Ein legendärer Sonntagabend an der Stamford Bridge zu London endete mit einem 4:4.
Action Images via Reuters/JOHN S

London/Liverpool - Englands Meister Manchester City hat die Chance verpasst, die Tabellenführung in der Premier League auszubauen, und erstmals in dieser Saison remisiert. Bei Chelsea kamen die "Citizens" am Sonntag in einem spektakulären Spiel zu einem 4:4 (2:2), Erling Haaland traf doppelt. ManCity führt die Tabelle mit 28 Zählern und einem Punkt Vorsprung vor dem Zweiten Liverpool und dem Dritten Arsenal an. Liverpool hatte davor Brentford mit 3:0 (1:0) besiegt.

An der Stamford Bridge brachte Haaland ManCity zunächst in der 25. Minute per Foulelfmeter in Führung. Kurz darauf traf Thiago Silva (29.) zum Ausgleich für die Gastgeber. Der frühere City-Stürmer Raheem Sterling (37.) erzielte das 2:1 für Chelsea, bevor Manuel Akanji (45.+1) der Guardiola-Elf den Ausgleich bescherte. Mit 2:2 ging es in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff traf erneut Haaland (47.). Der wilde Schlagabtausch zwischen den beiden Teams ging weiter. Nach dem Ausgleich von Nicolas Jackson (67.) spielten beide Mannschaften auf Sieg. Chelsea-Torschütze Silva fälschte einen Schuss von Manchesters Rodri (86.) unhaltbar für seinen Tormann Robert Sanchez ab. Doch den Schlusspunkt setzte Chelseas Cole Palmer (95.), der aus der Jugend von ManCity kam, mit seinem verwandelten Strafstoß zum 4:4.

Der ägyptische Stürmerstar Mohamed Salah (39., 62.) traf an der Anfield Road gleich doppelt für Liverpool, Diogo Jota (74.) sorgte für die Entscheidung. Zuvor hatten die Reds gleich mehrfach Pech gehabt. Zwei Treffer von Darwin Nunez wurden wegen knapper Abseitsposition aberkannt.

Mohamed Salah schnürte in Liverpool einen Doppelpack.
REUTERS/MOLLY DARLINGTON

Die Gäste aus London, die weiter auf ihren langfristig gesperrten Torjäger Ivan Toney verzichten mussten, spielten über weite Strecken gut mit und kamen auch zu guten Chancen, nutzen sie jedoch nicht. Nach zuvor drei Liga-Siegen hintereinander rutschte Brentford in der Tabelle auf den elften Platz ab.

Brighton & Hove Albion kam trotz früher Führung nicht über ein 1:1 (1:0) gegen das bisherige Schlusslicht Sheffield United hinaus. Der FC Fulham unterlag bei Aston Villa 1:3 (0:2), während West Ham United 3:2 (1:1) gegen Nottingham Forest gewann. (APA, dpa, sid, red, 12.11.2023)