London - Der Medienmanager Samir Shah wird neuer Aufsichtsratschef der BBC. Er sei nun für vier Jahre ernannt worden, teilte das britische Kulturministerium am Donnerstag mit. Der als Privy Council bezeichnete Kronrat habe der Personalie am Mittwoch zugestimmt.

Samir Shah ist ab 4. März Aufsichtsratschef der BBC.
Samir Shah ist ab 4. März Aufsichtsratschef der BBC.
Foto: REUTERS/TOBY MELVILLE

Shah soll den Posten am 4. März übernehmen. Er wird Nachfolger von Richard Sharp, der im vergangenen Jahr wegen seiner Verwicklung in einen Privatkredit für den früheren Premierminister Boris Johnson zurückgetreten war.

Die BBC ist zwar unabhängig, der Chairman wird aber von der Regierung ernannt. Die Personalie musste auch von dem Gremium um König Charles III. besiegelt werden. Shah hatte bereits zuvor Positionen bei dem öffentlich-rechtlichen Sender inne. (APA, dpa, 22.2.2024)