Treffsicher: Cristiano Ronaldo in Saudi-Arabien.
REUTERS/Stringer

Riad - Cristiano Ronaldo beweist in der saudischen Profiliga auch mit 39 Jahren seine Torjäger-Qualitäten. Am Dienstag erzielte der mehrmalige Weltfußballer beim 8:0-Sieg von Al-Nassr gegen Abha seinen zweiten Dreierpack innerhalb von 72 Stunden. Der portugiesische Nationalspieler gab zudem zwei Tor-Vorlagen für den Tabellenzweiten, der acht Spiele vor Saisonende zwölf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Al-Hilal hat.

Bereits am Samstag beim 5:1-Sieg gegen Al-Tai hatte Ronaldo dreifach getroffen, insgesamt schaffte er das in dieser Saison bisher dreimal. Ronaldo führt die Torschützenliste mit 29 Treffern an.

Gegen Abha traf Ronaldo zunächst zweimal per Freistoß (11., 21.). Nach einer halben Stunde bereitete er das 3:0 durch den ehemaligen Salzburg-Stürmer Sadio Mané vor. Drei Minuten vor der Halbzeit machte Ronaldo dann seinen Dreierpack perfekt, ehe er noch das 5:0 vorbereitete. Zur Pause wurde Ronaldo wie Mané ausgewechselt. (APA; 3.4.2024)