Österreichische Post
Die Zustellung erfolgt hierzulande immer über die Österreichische Post.

Die Online-Handelsplattform shöpping der Österreichischen Post expandiert nach Deutschland. Noch im vierten Quartal dieses Jahres will der Online-Händler sein Liefergebiet erweitern, wie die Post am Donnerstag mitteilte.

Geschäftsführer Robert Hadzetovic sieht zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Deutsche Käufer erhielten damit Zugang zu österreichischen Produkten und gleichzeitig könnten heimische und ausgewählte Anbieter aus der EU ihr Absatzgebiet verzehnfachen.

Schnittstellen und Expansion

Seit 2023 ermöglicht Shöpping auch ausgewählten internationalen Anbietern aus der EU, ihre Produkte auf dem Online-Marktplatz anzubieten. Diese Initiative habe das Sortiment diversifiziert, heißt es in einer Aussendung der Post. Zusätzlich zur Expansion arbeite man an der Erweiterung von Datenschnittstellen, um den Partnerbetrieben eine bessere Datenanbindung zu ermöglichen.

Gegründet im Jahr 2017, arbeiten laut Eigenangabe derzeit 40 Menschen für Shöpping, das Angebot soll sich auf 3,5 Millionen Produkte summieren. Die Zustellung erfolgt hierzulande immer durch die Österreichische Post, ab einem Bestellwert von 39 Euro pro Händler ist der Versand kostenlos. (APA/red, 16.4.2024)