Ofner hat es in Genf in der Hauptbewerb geschafft. In Paris muss er nicht in die Qualifikation.
IMAGO/Antonietta Baldassarre / I

Genf – Der Steirer Sebastian Ofner hat sich am Sonntag mit einem 7:5,6:2-Sieg über den Russen Iwan Gachow für den Hauptbewerb des ATP-Tennisturniers von Genf qualifiziert. In Runde eins hatte sich der 28-Jährige gegen den Deutschen Hendrik Jebens mit 6:4,6:3 durchgesetzt. Ofner hatte bei Nennschluss Entry-Ranking 45 und wäre so locker direkt im Hauptfeld gewesen. Offenbar wurde er aber zu spät genannt. Für ihn geht es am Montag (nicht vor 13:00 Uhr) gegen Rinky Hijikata (AUS).

Der 23-Jährige steht in der Weltrangliste lediglich auf Rang 79 und damit 33 Plätze hinter Österreichs Nummer eins. Es ist das erste Duell der beiden. Der Sieger trifft im Achtelfinale auf den als Nummer zwei gesetzten norwegischen Weltranglisten-Siebenten Casper Ruud. Das Genfer Turnier dient den Akteuren als letzter Test für die am nächsten Sonntag beginnenden French Open in Paris, bei denen Ofner fix im Hauptbewerb steht.

Thiem schon am Montag im Einsatz

Gleich fünf Österreicher versuchen sich in der am Montag beginnenden Männer-Qualifikation von Roland Garros, allen voran Dominic Thiem. Der zweifache Finalist dieses Majors hatte das Direkt-Ticket knapp verpasst und auch keine Wildcard erhalten. Am Sonntag wurde er bei seinen letzten French Open nun gegen den Italiener Franco Agamenone gelost, den Weltranglisten-234. Die Partie wird schon am Montag gespielt (Zweite Partie nach 10.00 Uhr).

Befindet sich Thiem in der unteren Raster-Hälfte, müssen die übrigen vier Österreicher in der oberen Hälfte nach den für den Aufstieg nötigen drei Siegen trachten. Filip Misolic (Montag, 4. Match) trifft auf den Japaner Sho Shimabukuro, Lukas Neumayer auf den argentinischen Ex-Spitzenmann Diego Schwartzman, Dennis Novak auf den Spanier Oriol Roca Batalla und Jurij Rodionov auf dessen Landsmann Daniel Rincon. Bei den Frauen bekommt es Sinja Kraus mit der US-Amerikanerin Elizabeth Mandlik zu tun (Montag, 3. Match). (APA, 19.5.2024)