Die Szene ist neu, bekannt ist die Situation für Elliot Stanley (Jamie Dornan): Er ist wieder auf der Flucht.
Die Szene ist neu, bekannt ist die Situation für Elliot Stanley (Jamie Dornan): Er ist wieder auf der Flucht.
ZDF und Steffan Hill

Elliot Stanley kennt das schon: Kleine Handlungen haben große Folgen. Gerade eben hat er sich den Bart gestutzt und prüft das Ergebnis im Badezimmerspiegel, als drei maskierte Typen über ihn herfallen und fest zuschlagen. Elliot (Jamie Dornan) macht, was in solchen Situationen von ihm erwartet wird: Er haut zurück.

Was die drei genau von ihm wollen, ist ihm mittlerweile klar: sein Leben. Warum? Das hat sich ihm und uns noch nicht so ganz erschlossen. In der ersten Staffel der Serie The Tourist konnte der an Amnesie leidende Elliot unbekannten Killern haarscharf entkommen. Nach einem Autounfall in Australien weiß er nicht mehr, wer er ist und was er war. In der Vergangenheit dürfte aber nicht alles ganz rund gelaufen sein, worauf besagte Kerle hinweisen, die auch in den neuen Folgen von The Tourist ihre Mission fortsetzen wollen. Wawawumm!

Sensibler Polizist

Die zweite Staffel spielt in Irland. Während Elliot überwältigt und entführt wird, ahnt seine Freundin Helen (Danielle Macdonald) von alldem nichts und wendet sich an die dortige Polizei. Die ist aber gerade mit sich selbst beschäftigt. Ruairi Slater (Conor MacNeill) von der irischen Garda musste seine Ehe begraben, weshalb er besonders sensibel ist. Für Action und Schießgewehr kein guter Zeitpunkt, was für Elliot nicht unbedingt hilfreich ist, und auch Helen kommt in den zweifelhaften Genuss des überemotionalisierten Gesetzeshüters. Dazu mischt Olwen Fouéré als Patty-Smitheske Clanchefin mit, und aus Australien meldet sich Helens Ex (Greg Larsen) an, der sich sehr bemüht, seine toxischen Männlichkeitsanfälle in den Griff und Helen wieder zurückzubekommen, aber immer wieder peinlich scheitert.

Man muss dieses Aufeinanderprallen von Action und schwarzem britischem Humor gesehen haben. Harry und Jack Williams, Produzenten von Fleabag, schrieben das Drehbuch. Sechs Folgen, in einem durchgeschaut. (Doris Priesching, 9.6.2024)