Nicht alles Sonnenschutzprodukte eignen sich für behaarte Körper.
Heidi Seywald

Sonnenschutz ist wichtig, keine Frage. Womit man sich einschmiert, daran scheiden sich die Geister – mineralisch oder chemisch, unparfümiert oder beduftet, Creme oder Spray? Letzterer eignet sich besonders gut für all jene, die einen sehr behaarten Körper ihr Eigen nennen. Denn die transparente Flüssigkeit aus der Sprühflasche lässt sich einfach und geschmeidig auftragen.

Oft bleiben Rückstände auf der Haut, und die Haare werden weiß ummantelt.
Heidi Seywald

Sonnenmilch hingegen färbt die Haare oft weiß und hinterlässt Rückstände auf der Haut. Bei besonders dickflüssigen Produkten wird das Verschmieren zum schmerzhaften Akt: Es fühlt sich fast wie ein Waxing an, wenn man versucht, die Creme aus der Behaarung zu streichen. Doch nicht alle Sonnencremen sind für haarige Menschen ungeeignet. Wir haben zehn verschiedene Produkte, von günstig bis teuer, auf Unterarm, Bein und Brust verschmiert.

Zehn Sonnenschutzprodukte
Von Discounterware bis Premiumprodukte – das Testsample ist breit.
Heidi Seywald

Solide Leistung

8/10 Das Produkt der Eigenmarke der Drogeriekette dm verströmt den typischen Sonnenmilchduft. Die Konsistenz ist cremig-flüssig, und es dauert nicht allzu lange, bis sie verschmiert ist. Dabei ist kein unangenehmes Ziehen an den Haaren zu spüren. Zurück bleibt neben wenigen kleinen weißen Partikeln ein leicht öliger Film an den Härchen, der aber nach kurzer Zeit verschwindet. Die Verpackung (50 % Recyclingplastik) liegt gut in der Hand, wirkt robust und der Verschluss stabil. Ein Pluspunkt ist der günstige Preis.

Sundance Sonnenmilch, 200 ml, 6,45 €, bei dm
Sundance Sonnenmilch, 200 ml, 6,45 €, bei DM
Heidi Seywald

Klebrige Angelegenheit

5/10 Auch die Drogeriekette Müller bietet Sonnenmilch von ihrer Eigenmarke Lavozon. Die Konsistenz gleicht jener der Sonnenmilch von Sundance. Der starke Duft entfaltet sich erst auf der Haut so richtig. Es dauert sehr lange, bis die Creme vollständig verschmiert ist. Es bleiben keine sichtbaren Rückstände auf der Haut, dafür aber ein schmieriges Gefühl. Die Haare sind auch noch viele Minuten nach dem Auftragen verklebt und wirken nass. Die robuste Kunststoffverpackung hätte ergonomischer gestaltet werden können, der Verschluss tut seinen Dienst tadellos. Mit 6,45 € befindet sich der Preis im unteren Bereich des Testspektrums.

Lavozon Sonnenmilch, 200 ml, 6,45 €, bei Müller
Lavozon Sonnenmilch, 200 ml, 6,45 €, bei Müller
Heidi Seywald

Diskonter-Creme

6/10 Auch die Diskonter-Kette Action hat Sonnencreme in ihrem Sortiment. Deren Konsistenz ist angenehm cremig. Sie zieht mittelschnell ein und hinterlässt keine weißen Flecken auf der Haut. In den ersten Minuten fühlt sich die Körperbehaarung leicht ölig ein, doch kurze Zeit später klebt nichts mehr. Die Tube besteht zu 55 Prozent aus Recyclingmaterial, auf den schmalen Verschluss ist leider nicht gänzlich Verlass, und in der Kappe sammelt sich Creme. Dafür ist dieser Testkandidat der günstigste im Sample und kommt ganz ohne Parfümierung aus.

Zenova Suncare Sunmilk Sensitive, 200 ml, 5,99 €, bei Action
Zenova Suncare Sunmilk Sensitive, 200 ml, 5,99 €, bei Action
Heidi Seywald

Mildes Mittelfeld

6/10 Die Eigenmarke "Bi Care Sun" von Bipa hat eine Sonnenmilch im Angebot, die im Vergleich zu den meisten anderen Testprobanden sehr flüssig ist. Trotzdem liegt sie nur im Mittelfeld, wenn es darum geht, wie schnell die Cremen einziehen. Sie hinterlässt zwar ein paar weiße Rückstände auf der Haut, dafür kein öliges, nasses Gefühl in der Körperbehaarung. Der Verschluss der Tube, die aus 60 Prozent aus Recyclingmaterial besteht, lässt sich sicher verschließen. Der Preis liegt im unteren Bereich des Samples, der Geruch wirkt frisch-sommerlich.

Bi Care Sun Sonnenmilch, 200 ml, 7,49 €, bei Bipa.
Bi Care Sun Sonnenmilch, 200 ml, 7,49 €, bei Bipa
Heidi Seywald

Ungewollter Wetlook

4/10 Die Kosmetikmarke V.Sun bezeichnet sich selbst als Premium Suncare. Die Verpackung wirkt dementsprechend hochwertig mit minimalistischem Design. Der Geruch der Sonnenmilch erinnert an Produkte aus der Apotheke. Doch in Sachen Verträglichkeit mit behaarten Körperstellen ist dieser Testproband alles andere als Premium. Es dauert sehr lange, bis die Creme vollends verschmiert ist, und es bleiben bröselige Rückstände auf der Haut übrig.

V.Sun Sun Cream Body Sensitive, 200 ml, 16,99, z.B. bei Bipa
V.Sun Sun Cream Body Sensitive, 200 ml, 16,99, z. B. bei Bipa
Heidi Seywald

Klassische Wahl

7/10 Der Klassiker unter unseren Probanden kommt mit seinem unverkennbaren Duft und einer Konsistenz daher, die leicht in Richtung dickflüssig tendiert. Dafür lässt sich die Creme aber relativ gut verschmieren. Zurück bleiben einige wenige weiße Rückstände und ein minimal öliger Film. Die Haare verkleben nicht und wirken auch nicht durchnässt. Die kompakte Tube liegt gut in der Hand und lässt sich sicher verschließen. Der Preis liegt mit 7,95 Euro im Mittelfeld des Testsamples.

Nivea Sun Such & Pflege Ultra Sonnenlotion, 150 ml, 17,95, z.B. bei dm
Nivea Sun Such & Pflege Ultra Sonnenlotion, 150 ml, 17,95 €, z. B. bei DM
Heidi Seywald

Zähe Partie

4/10 La Biosthetique ist eine hochwertige Kosmetikmarke, die unter anderem auch Sonnenschutz für Haut und Haar anbietet. Getestet wurde die Sun Care Lotion, die sehr dickflüssig (und geruchlos) aus der Tube kommt. Das verheißt nichts Gutes für die Anwendung auf behaarten Körperstellen. Tatsächlich lässt sich die Creme dort nur äußerst mühsam verteilen. Die Brusthaare sind am Ende der schmerzhaften Prozedur weiß ummantelt. Mit 53,50 € ist die Sonnencreme außerdem sehr teuer. Tipp: Die Variante in der gelben Tube lässt sich viel besser auf behaarter Haut verteilen – warum auch immer …

La Biosthetique Paris Soleil, Sun Care Lotion, 200 ml, € 53,50, labiosthetique.at
La Biosthetique Paris Soleil, Sun Care Lotion, 200 ml, 53,50 €, labiosthetique.at
Heidi Seywald

Innen hui, außen pfui

7/10 Lancaster hat nicht nur Sonnenschutzsprays, die sich für behaarte Körperstellen gut eignen. Auch die Sonnenmilch kann man empfehlen. Die samtige Konsistenz fühlt sich bereits an den Fingern gut an – Gleiches gilt für den Rest des Körpers. Sie lässt sich gut verschmieren und zieht schnell ein, ohne Rückstände oder übermäßig klebrige Körperbehaarung. Einziges Manko: Die Tube wirkt ziemlich dünn und fragil. Der Verschluss ist sehr schmal, die Kappe klein und hält nur mäßig gut. Preislich liegt die Creme in der oberen Hälfte des Testsamples.

Lancaster Protecting Body Milk, 200 ml, 45 €, lancaster-beauty.com
Lancaster Protecting Body Milk, 200 ml, 45 €, lancaster-beauty.com
Heidi Seywald

Duftes Paket

9/10 Die Sonnenmilch aus dem Hause Shiseido unterscheidet sich gleich in mehreren Punkten vom Rest des Testsamples. Sie ist nicht weiß, sondern leicht bräunlich, äußerst dünnflüssig und duftet ungewöhnlich frisch-floral. Das Produkt lässt sich tadellos auf der behaarten Haut auftragen, zieht sofort ein. Es bleiben keine Rückstände oder ein öliges Gefühl zurück. Auch die Verpackung ist einzigartig. Sie ist perfekt ergonomisch gestaltet, und die Kappe schließt gut. So viele Pluspunkte haben ihren Preis: 45 Euro, um genau zu sein.

Shiseido Expert Sun Protector Lotion, 150 ml, 45€, shiseido.de
Shiseido Expert Sun Protector Lotion, 150 ml, 45 €, shiseido.de
Heidi Seywald

Strahlend schön

10/10 Die Sonnenmilch von Biotherm überrascht mit einer sehr leichten Textur und betörend frischem Duft. Das Produkt lässt sich problemlos verschmieren, im Nu ist es eingezogen, ohne die Körperbehaarung weiß zu färben, zu verkleben oder einen öligen Film zu hinterlassen. Auch auf der Haut gibt es keine Rückstände. Weiterer Pluspunkt: Der Pumpkopf lässt sich für den Transport zum Badeplatz durch eine kleine Drehung sperren. Somit kann nichts auslaufen. Der Preis ist zudem niedriger als bei den anderen Premiumprodukten im Testsample. Unser Sieger!

Biotherm Water Lover Sun Milk, 200ml, 37€, z.B. bei Douglas
Biotherm Water Lover Sun Milk, 200ml, 37 €, z. B. bei Douglas
Heidi Seywald

(Michael Steingruber, 10.7.2014)