Wien - Mitte September dürfte die Medienbehörde die technische Plattform für Handy-TV (DVB-H) ausschreiben. Die ORF-Sendertochter ORS könnte da Konkurrenz bekommen: Nach STANDARD-Infos überlegt auch T-Systems (T-Mobile) eine Bewerbung. DVB-H sei ein "Kernthema" für T-Systems, hieß es dort auf Anfrage, wie man schon in Deutschland und bei internationalen Projekten gezeigt habe. Kommunikationschef Gerhard Svagera wollte eine mögliche Bewerbung nicht kommentieren, aber: "Österreich ist ein interessanter Markt". (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 25./26.8.2007)