Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/AP/Rockstar Games
Das Computerspiel "Manhunt 2", in der jüngeren Vergangenheit hitzig diskutiert und in einigen Ländern vor der Auslieferung an denHandel verboten, wird nun doch erscheinen. Wie der Hersteller Rockstar Games mitteilte, wird das Spiel, nach einigen Änderungen, in den USA zu Halloween in den Handel kommen.

"Mature"-Rating

Die modifizierte Version von "Manhunt 2" erhielt in den USA nun die Einstufung "Mature". Die Plattformhersteller Sony und Nintendo - auf deren Spielekonsolen der Titel schon im Sommer hätte erscheinen sollen, erteilten dem Spiel zuvor keine Freigabe, da "Mnahunt 2" als "AO - also Adult only"-Spiel eingestuft worden war.

Ab 17

Die Einstufung "Mature" durch das US-amerikanische Entertainment Software Ratings Board bedeutet nun, dass der Titel an Personen ab dem 17. Lebensjahr verkauft werden darf. "Adults only" bedeutet, dass SpielerInnen über 18 Jahre alt sein müssen, um den Titel kaufen zu können. Neben Sony und Nintendo, verbietet auch Microsoft den Spiele-EntwicklerInnen "A/O"-Titel für ihre Konsolen zu veröffentlichen.

"Manhunt 2 ist wichtig für uns"

"Manhunt 2 ist sehr wichtig für uns, und wir sind daher sehr froh, dass wir es schlußendlich doch noch geschafft haben, eine tolle Spiel-Erfahrung zu schaffen", so Sam Houser, Gründer von Rockstar Games. "Manhunt 2 ist ein starkes Stück Software, was die interaktive Geschichtenerzählung und ein einzigartiges Spiele-Erlebnis betrifft. Wir denken, dass Horror-Fans den Titel lieben werden", so Houser in einem Statement.

Keine Angaben zu Europa

Auch in Großbritanien und Irland wurde der Titel verboten und darf daher nicht in seiner Ur-Fassung verkauft werden. Von Seiten des Herstellers gab es noch keine Ankündigung, wie es nun in Europa mit dem Spiel weitergehen wird und ob man auch hier eine Freigabe erreichen konnte. "Manhunt 2" wird für Sonys PlayStation 2 und PSP, sowie für Nintendos Wii erscheinen.(grex/Reuters)