Die High-Definition-Welle in der Unterhaltungselektronik beschränkt sich keineswegs nur auf die Darstellung auf Bildschirmen, denn auch akustisch werden Filme künftig um einiges präziser wiedergegeben. Die neuen Bild- und Tonträger Blu-ray Disk und HD DVD bringen nämlich auch eine neue Generation der Tonstandards mit sich, die im Vergleich zum bei DVD üblichen Dolby Digital und DTS mehr Klangkanäle und feinere Auflösung von Details bieten.

Bezeichnung

Die neuen Klangstandards im High-Definition-Heimkino tragen die Namen Dolby TrueHD und DTS HD. Sie verfügen über eine höhere Datenrate als ihre Vorgänger und können die auf Blu-ray und HD DVD möglichen acht Kanäle wiedergeben, was zu einer noch räumlicheren und realistischen Klangdarstellung führt. Dolby Digital etwa umfasste nur sechs Kanäle. Auf der Berliner IFA sind bereits erste Receiver mit dem neuen Format vorgestellt worden, etwa von Onkyo, Denon oder Pioneer. (APA)