Mit einer ungewöhnlichen Kampagne von Saatchi & Saatchi Wien bewirbt Emirates Airline international ihr neuestes Luxusprodukt – die First Class Private Cabin. Saatchi & Saatchi Wien konnte sich gegen namhafte Agenturen aus drei Kontinenten durchsetzen. "Schon die Einladung zur Präsentation war eine große Anerkennung für unsere bisherige Arbeit. Es war der Beweis, dass unsere Arbeit in Österreich auch international vom Kunden geschätzt wird", so CD Karlheinz Wasserbacher über den gewonnenen Pitch. Bereits seit 2004 betreut die Agentur für Emirates den heimischen Markt sehr erfolgreich.

Das Printsujet ziert eine Sojaschote. "Überraschende neue Zugänge sind der Kern der internationalen Dachkampagne und entsprechen dem 'Keep discovering' Motto von Emirates", erklärt Etatdirektorin Valerie Holzer. "In der Schote hat jede Sojabohne einen abgekapselten Bereich – ähnlich ist es in der First Class. Denn die Private Cabins lassen sich mit einer Tür wie ein Hotelzimmer abschließen."

Foto: Saatchi & Saatchi Wien

In der Private Cabin gibt es reichlich Komfort: Massagesitz, der sich zu einem richtigen Bett ausziehen lässt, 23-Zoll-Bildschirm, Minibar, Schreibtisch, Kleiderschrank. Die Kampagne wendet sich an Key Account Clients und Reisepartner von Emirates ebenso wie an vielgereiste Top-Businesskunden. Neben Print und Plakat umfasst sie auch einen in Österreich produzierten Hörfunkspot, sowie Online- und Direktmarketing-Aktivitäten. Die Werbemittel sind in englischer Sprache verfasst und werden ab Oktober international eingesetzt. (red)