Shanghai - Chinas größter Kohleproduzent China Shenhua Energy hat bei seinem geplanten Börsengang in Shanghai mit Aktien- Zeichnungen im Wert von 355 Mrd. Dollar (252 Mrd. Euro) den gerade erst von der China Construction Bank (CCB) aufgestellten Rekord gebrochen. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete, könnte die Emission bis zu knapp 9 Mrd. Dollar einbringen. Das wäre auch mehr als der bisher größte Börsengang der CCB in Shanghai mit 7,7 Mrd. Dollar. Shenhua will 1,8 Milliarden Aktien zum Preis von jeweils 34,99 bis 36,99 Yuan (3,30 bis 3,49 Euro) auf den Markt bringen. Analysten erwarten bei dem für den 9. Oktober geplanten Börsendebüt eine ähnlich starke Kursentwicklung wie bei der China Construction Bank. Deren Aktien hatten am Dienstag bei Handelsbeginn 32 Prozent zugelegt. Das Aktienpaket der CCB hatte vor einer Woche eine Orderwelle von 300 Mrd. Dollar ausgelöst und war damit bis zu 40fach überzeichnet. (APA)