"Oreo" heißt der schokoladige Doppelkeks mit der cremigen Füllung, der bereits 1912 in Amerika auf den Markt gebracht worden ist. Heute ist er weltweit in hundert Ländern erhältlich. Die Herkunft des etwas eigenwilligen Namens gilt als umstritten. Manche meinen, es handle sich schlicht um eine Zusammensetzung von Buchstaben mit gutem Klang. Andere wiederum beschwören die Ableitung aus dem griechischen "oreo", das so viel wie Hügel oder Berg heißen soll. Eine weitere Quelle sieht eine Verbindung zum französischen Wort "or" (Gold).

Foto: Winkelbauer

Egal welche begriffliche Bedeutung dahinter steckt, eines ist unbestritten überliefert: das einzigartige Essritual von Oreo-Keksen unter dem Slogan "Twist, Lick and Dunk”: erstens die zwei Kekse mit einer Drehung trennen, zweitens die feine cremige Füllung abschlecken und drittens den Doppelkeks in frische Milch eintauchen und genießen.

In Österreich sind die Sorten Oreo-Original, Oreo Choc White und ORreo Choc Milk im Handel erhältlich. Weitere Informationen unter www.nabiscoworld.com/. (dabu)

Foto: Winkelbauer