James Toseland

Magny-Cours/Frankreich - Der Brite James Toseland hat sich am Wochenende zum zweiten Mal nach 2004 den Titel in der Motorrad-Superbike-WM gesichert. In den beiden abschließenden Rennen in Magny-Cours genügten dem 27-Jährigen die Ränge 6 und 7, um in der Gesamtwertung den Japaner Noriyuki Haga um zwei Punkte auf Distanz zu halten. Toseland wechselt in der kommenden Saison in die MotoGP-Klasse und wird für das private Team Tech3 Yamaha des Franzosen Herve Poncharal fahren. (APA/Si/AFP) Ergebnisse Superbike-WM - Endstand nach 25 Rennen: 1. James Toseland (GBR) Honda 415 - 2. Noriyuki Haga (JPN) Yamaha 413 - 3. Max Biaggi (ITA) Suzuki 397 - 4. Troy Bayliss (AUS) Ducati 372 - 5. Troy Corser (AUS) Yamaha 296.