Bild nicht mehr verfügbar.

Newman und Redford posieren 2005 gemeinsam für die Kameras

Foto: AP /Sundance ChannelStuart Ramson
New York - Paul Newman (82) fühlt sich zu alt für einen neuen Film mit Robert Redford (70). Ursprünglich wollten die beiden Hollywood-Legenden noch ein letztes Mal gemeinsam vor der Kamera stehen. Obwohl das Drehbuch für die Verfilmung von "A Walk in the Woods" schon fertig war, platzte das Projekt in letzter Minute. "Das wird leider nicht stattfinden. Ich habe vor vier Jahren die Rechte gekauft, und wir konnten uns nicht entscheiden, ob wir nicht zu alt seien. Dann sagten wir, okay, wir machen es. Aber die Zeit ging vorbei, und Paul wurde ganz schnell älter. Irgendwie ging es mit ihm bergab. Vor zwei Monaten rief er dann an und sagte: 'Ich muss mich zur Ruhe setzen.' Wir hatten schon das Drehbuch und alles. Es bricht mir das Herz", sagte Redford dem US-Männermagazin "Playboy". Newman und Redford hatten in etlichen gemeinsamen Filmen geglänzt, darunter in der Westernkomödie "Butch Cassidy and the Sundance Kid" (1969) und als ausgebufftes Ganovenpaar in "Der Clou" (1973). (APA/dpa)