Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Anlageempfehlung "Hold" für die Aktien der Telekom Austria nach dem Abschluss der MDC-Übernahme bestätigt. Das Kursziel sehen sie weiterhin bei 21 Euro. Zum Vergleich: Telekom Austria-Aktien verbesserten sich am Mittwoch im Frühhandel an der Wiener Börse um 0,58 Prozent auf 19,16 Euro. MDC biete starkes Margen- und Umsatzwachstum. Die Akquisition werde den Erste Bank-Experten zufolge den Gewinn je Aktie im Jahr 2007 belasten, sie gehen von einem um sechs Prozent unter den bisherigen Schätzungen liegenden Gewinn je Telekom-Anteil von 1,08 Euro aus. Für 2008 nennen sie einen Gewinn je Aktie von 1,20 Euro und für 2009 von 1,32 Euro. (APA)