Moskau - Der Niederländer Guus Hiddink bleibt bis 2010 Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab der 60-Jährige am Mittwoch in Moskau bekannt. Hiddink hatte sich bereits am Montag mit dem russischen Verbandschef Witali Mutko über einen neuen Vertrag geeinigt. "Wir haben eine Vereinbarung gefunden", bestätigte Mutko. Vertragsdetails wurden nicht genannt. Hiddink hatte ursprünglich nur für zwei Jahre in Russland unterschrieben, nachdem er Australien bei der WM 2006 in Deutschland ins Achtelfinale geführt hatte. Nun soll der Niederländer die Russen zur WM 2010 nach Südafrika führen. Nach der jüngsten Niederlage in England (0:3) liegt Russland in der Qualifikation für die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz auf dem dritten Gruppenplatz. (APA/Reuters/AFP)