Nordfrankreich, in naher Zukunft: Nach dem Tod der Mutter finden die Kinder nicht in das Leben zurück: Die kleine Nell flüchtet in eine Fantasiewelt, ihr Bruder Ben vernachlässigt Schule, Familie und Freunde und verliert sich zusehends in einem mysteriösen Computerspiel. François Vautier beschäftigt sich in seinem zweiten Spielfilm mit dem schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion.