Der US-Suchmaschinen-Betreiber Google hat sein erstes deutsches Forschungs- und Entwicklungszentrum in München eröffnet. "München ist die Heimat vieler hoch talentierter IT-Wissenschaftler und Software-Ingenieure und somit ein idealer Standort für uns, um Innovationen zu entwickeln", sagte Google-Manager Nelson Mattos am Dienstag. Mit dem fünften Standort in Deutschland wolle Google die Bedürfnisse deutscher Nutzer noch besser befriedigen.

"Google demonstriert mit dieser Entscheidung den scharfen Blick für die besten Bedingungen und die qualifiziertesten Fachkräfte."

Die neue bayerische Wirtschaftsministerin Emilia Müller (CSU) wertete das Investment als Beleg für die Attraktivität des Standorts. "Google demonstriert mit dieser Entscheidung den scharfen Blick für die besten Bedingungen und die qualifiziertesten Fachkräfte." In Deutschland ist Google seit 2001 in Hamburg vertreten. Später folgten Büros in in Düsseldorf, Frankfurt und Berlin. München ist nun das erste Entwicklungszentrum.(APA/dpa)