Mit der Frage, welches Image der österreichische Film international hat (und wie zutreffend dieses Image ist), beschäftigt sich eine Diskussionsrunde im Depot: die Filmemacher Andrea Dusl, Stefan Ruzowitzky und Antonin Svoboda sprechen mit Peter Zawrel vom Filmfonds Wien, Robert Buchschwenter moderiert. (irr/ DER STANDARD Printausgabe 18.10.2007)